News

Mehrfach erweiterbare Shoe-Box IPCs mit Intel Bay Trail

Nuvo-2400 IPC

Die Industrial Computer Source (Deutschland) informiert über die Nuvo-2400 Serie von Neousys. Eine Serie von lüfterlosen IPCs, die mit zahlreichen Schnittstellen und Erweiterungsmöglichkeiten ausgestattet sind und sich flexibel in diverse industrielle Anwendungen einbinden lassen.

Die Nuvo-2400 Serie umfasst zwei IPCs, die mit Intel Bay Trail J1900 Prozessor (2.4Ghz) und bis zu 8GB DDR3 Arbeitsspeicher bestückt sind. Für den Festspeicher stehen 2 SATA Anschlüsse zur Verfügung, wobei ein Anschluss eine direkte, kabellose Montage einer 2.5“ SSD/HDD erlaubt. Front- und rückseitig befinden sich zahlreiche Schnittstellen, um die IPCs flexibel zu erweitern oder andere Module anzuschließen.

Dazu gehören neben den Dual Display Ports, COM, USB3.0, USB 2.0, Gigabit Ethernet und optional 8-CH DI und 8-CH DO. Diese digitalen Schnittstellen sind mit vielen industriellen Steckern und Modulen kompatibel. Alle Ein- und Ausgänge der Digital I/O Schnittstellesind isoliert und für eine Spannungsversorgung von 24VDC ausgelegt. Zwei der vier COM-Ports lassen sich als RS 232/422/455 konfigurieren und ermöglichen eine direkte Verbindung zu anderen Geräten. Die Erweiterungsslots, entweder mit 3x PCI oder 1x PCIe x4 + 2x PCI, können für den Anschluss weiterer COM-Ports oder Frame Grabber genutzt werden.

Das mechanische Design der Shoe-Box IPCs ist sowohl für die Wandmontage als auch die DIN-Rail Montage konzipiert. Der Arbeitstemperaturbereich erstreckt sich von -25°C bis zu +70°C. Die IPCs sind durch den Vibrations- und Schockschutz auch für robuste Umgebungsbedingungen, wie sie beispielsweise in der maschinellen Industrie-Automation gegeben sind, geeignet.

Beide IPC-Modelle sind ab sofort erhältlich. 

Mehr Informationen gibt es im ekatalog

 



Zur Newsübersicht